Home

zurück

Preisträger

Auch 2022 hat die DGI wieder drei DZIF-Doktorandenpreise der DGI ausgeschrieben und hervorragende Preisträger auszeichnen können. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Gemeinsamen Jahrestagung von DGI und DZIF in Stuttgart statt.

Außerdem haben DGI und DZIF gemeinsam vier Posterpreise für die besten Poster während der Jahrestagung verliehen.

Die DGI gratuliert allen diesjährigen Gewinnern ganz herzlich und wünscht Ihnen alles Gute für Ihre wissenschaftliche Karriere!


DZIF-Doktorandenpreise der DGI 2022

Gemeinsam mit dem DZIF vergibt die DGI jährlich die DZIF-Doktorandenpreise der DGI. Ausgezeichnet für ihre herausragenden Doktorarbeiten wurden dieses Jahr:

  • Lara Thieme (Universitätsklinikum Jena) für ihre Doktorarbeit zum Thema „Evaluation of treatment options for Enterococcus faecalis endocarditis by assessing synergistic and anti-biofilm effects“,
  • David Martin (Universitätsklinikum Essen) für seine Doktorarbeit zum Thema „Dynamics of nosocomial parainfluenza virus type 3 and influenza virus infections at a large German University Hospital between 2012 and 2019“,
  • Thomas Müller (Karolinska Institutet, Schweden) für seine Doktorarbeit zum Thema „Next-generation TCR-transgenic T cells for Immunotherapy“.

Verliehen wurden die Preise vom Vorsitzenden der DGI, Prof. Dr. Bernd Salzberger. Die Doktorandenpreise werden vom DZIF gefördert und sind mit jeweils 500 € dotiert.


Posterpreise 2022

Die Gewinner der diesjährigen Posterpreise sind: Svenja Grau, Sophie Duraffour, Ute Neugebauer and Joscha Meiers. Verliehen wurden die Preise von Prof. Dr. Clara Lehmann und Prof. Dr. Dr. Christoph Lange.


Weitere Preisträger vergangener Jahre:

AIDS-Preis

Jahr Preisträger Standort
2021 Henning Grüll & Philipp Schommers Köln
2019 Julia Roider München
2017 Maximilian Muenchhoff München
2015 Jonel Trebicka Bonn
2013 Florian Klein New York
2011 Rika Draenert München
2009 Arne Schneidewind Regensburg
2007 Oliver Keppler & Christine Goffinet Heidelberg
2005 Nazifa Qurishi & Mitarbeiter Bonn
2003 Georg Behrens Hannover
2002 Hans L. Tillmann Hannover
2001 Thomas Harrer Erlangen
2000 Matthias Mack München
1999 Uwe Ködl & Mitarbeiter München
1998 Klara Tenner-Racz & Mitarbeiter Hamburg
1997 Brigitte Wildemann Heidelberg
1996 Schlomo Staszewski & Mitarbeiter Frankfurt/M.
1995 Frank Kirchhoff Erlangen
1994 Michael Stürzl & Mitarbeiter München
1993 Eva-Maria Fabricius München
1992 Angelika Langford-Kuntz Berlin
1990 Martin Zeitz Homburg/Saar
1988 Hans R. Gelderblom Berlin

 

Förderpreis für Klinische Infektionsforschung (ab 2018 Meta-Alexander-Preis)

Jahr Preisträger Standort
2021 Till Koch Hamburg
2020 Friederike Maechler Berlin
2019 Julia Fischer Köln
2018 Anne Rechtien Hamburg
2017 Philipp Schommers Köln
2016 Florian Kurth Berlin
2015 Thierry Rolling Hamburg
2014 Clara Lehmann Köln

 

DZIF-Doktorandenpreise der DGI

Jahr Preisträger Standort
2022 Lara Thieme Jena
David Martin Essen
Thomas Müller Stockholm
2021 Jenny Lam Hannover
Sebastian Theobald Köln
Melanie Wittner Hamburg
2020 Felix Köhler Köln
Elena Muscolino Hamburg
Yassir Adam Shuaib Borstel
2019 Ramona Businger Tübingen
Juan S. Ruiz-Moreno Berlin
Till Omansen Groningen
2018 Surabhi Goyal Jena
Florina Lempp Heidelberg
Daniel Todt Hannover
2017 Shuting Xu Hannover
Johanna Galaski Hamburg
Steffen Wiegand Hannover
2016 Stephanie Pfänder Bern
Jan Naujoks Berlin
Angelique Hölzemer Hamburg
2015 Jara Jödicke Essen
Stephanie Jung Marburg
Zeguang Wu Ulm
2014 Jan-Moritz Doehn Berlin

 

DGI-Posterpreise

Jahr Preisträger Standort
2021 Julia Fischer Köln
Guido Schäfer Hamburg
Verena Thiel München
2019 Anke Thieleben Hamburg
Yancheng Yao Giessen
Mathias Zehner Köln

 

DGI-Vortragspreise

Jahr Preisträger Standort
2021 Matthias Becker Reutlingen
Thierry Rolling Hamburg
Diesen Artikel jetzt teilen
https://www.dgi-net.de/wp-content/themes/dgi
Deutsche Gesellschaft für Infektologie e.V.
Impressum Datenschutz Aktuelles Junge Infektiologen Junge Infektiologen