Home

zurück

Antibiotic Stewardship

Sprecherin der Sektion ist Dr. Dr. Katja de With (Dresden), ihre Stellvertreterin Dr. Evelyn Kramme (Lübeck). Zu den wichtigsten Aufgaben der Sektion gehören:

  • die regelmäßig federführende Überarbeitung der S3-Leitlinie Strategien zur Sicherung rationaler Antibiotika-Anwendung im Krankenhaus (AWMF Nr. 092/001-update 2018) in Kooperation mit infektionsmedizinischen relevanten Fachgesellschaften
  • die Koordination der Antiinfektiva-Verbrauchssurveillance in Krankenhäusern in Kooperation mit dem Verband Deutscher Krankenhausapotheker (ADKA) und der Infektiologie (if) Freiburg (ADKA-if-DGI-Projekt)
  • Versorgungsforschungsprojekte im Bereich Antibiotic Stewardship mit Präsentation auf KIT und DGI-Jahrestagung
  • die internationale Vertretung der Sektionsinteressen in der ESCMID Study Group for Antimicrobial Stewardship – ESGAP
  • die Planung und Unterstützung von Fortbildungsveranstaltungen für Mitarbeiter von Kliniken, in denen rationale Antibiotikaverordnung als abteilungsübergreifendes Qualitätsziel definiert wurde (ABS-Fortbildungen)

 

Diesen Artikel jetzt teilen
https://www.dgi-net.de/wp-content/themes/dgi
Deutsche Gesellschaft für Infektologie e.V.
Impressum Datenschutz Aktuelles