Home

zurück

Hygiene in Zeiten von Klimawandel, Pandemien, Naturkatastrophen und Kriegen – Hybridveranstaltung

Die Welt, Europa und Deutschland stehen unerwartet rasch, dafür umso unerbittlicher vor gleichzeitig auftretenden und sich gegenseitig beeinflussenden Herausforderungen durch Klimawandel, Pandemien, Naturkatastrophen und Kriegen. Es muss mit existenziellen Konsequenzen für Staaten, das Gemeinwesen, die öffentliche Gesundheit, Versorgungsstrukturen und die Versorgungssicherheit gerechnet werden. 

Dass in einer einzigen Nacht im Jahr 2021 die gesamte sanitäre und übrige Versorgungsinfrastruktur einer ganzen Region durch die Überschwemmungen an der Ahr zerstört wurden, war theoretisch erwartbar, aber eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes, als es praktisch passierte, weil niemand darauf vorbereitet war. Für die einzelnen betroffenen Menschen, ihre Häuser, ihre Gemeinde, Dörfer und deren gesamte Infrastruktur ist es dabei unbedeutend, ob die Zerstörungen Folge einer Naturkatastrophe oder eines Krieges sind, die konkreten Auswirkungen sind kaum unterscheidbar.

Anmeldung zum Kongress unter https://www.congress-compact.de/veranstaltungskalender?anmeldung=1235

Online-Teilnahme unter www.hygiene-live.de


Diesen Artikel jetzt teilen
Termin
2. Feb 2023 bis 3. Feb 2023

Ort
Kaiserin-Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin
Deutsche Gesellschaft für Infektologie e.V.
Impressum Datenschutz Aktuelles Junge Infektiologen Junge Infektiologen