Home

zurück

Doktorandenpreise 2022 verliehen

Im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung von DGI und DZIF wurden die DZIF-Doktorandenpreise der DGI 2022 verliehen.

Der Vorsitzende der DGI, Prof. Dr. Bernd Salzberger, hat im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung von DGI und DZIF in Stuttgart die drei besten Bewerber mit dem DZIF-Doktorandenpreis der DGI ausgezeichnet.

Die drei gleichwertigen Preise in Höhe von je 500 € gingen an:

  • Dr. David Martin (Universitätsklinikum Essen) für seine Doktorarbeit zum Thema „Dynamics of nosocomial parainfluenza virus type 3 and influenza virus infections at a large German University Hospital between 2012 and 2019“,
  • Dr. Thomas Müller (Karolinska Institutet, Schweden) für seine Doktorarbeit zum Thema „Next-generation TCR-transgenic T cells for Immunotherapy“,
  • Dr. Lara Thieme (Universitätsklinikum Jena) für ihre Doktorarbeit zum Thema „Evaluation of treatment options for Enterococcus faecalis endocarditis by assessing synergistic and anti-biofilm effects“.

Die DGI gratuliert den drei Preisträgern ganz herzlich und wünscht Ihnen alles Gute für Ihren weiteren wissenschaftlichen Weg.

Diesen Artikel jetzt teilen
Deutsche Gesellschaft für Infektologie e.V.
Impressum Datenschutz Aktuelles