Home

zurück

AIDS-Preis 2021 ausgeschrieben

Die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie schreibt 2021 wieder den von der ViiV Healthcare GmbH gestifteten HIV / AIDS-Forschungspreis aus. Der Preis ist mit € 10.000 dotiert und wird alle 2 Jahre vergeben.

Die DGI möchte mit der Ausschreibung herausragende Wissenschaftler/-innen aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit dem Thema HIV/AIDS beschäftigen, unterstützen. Honoriert werden Arbeiten, die bedeutsame Erkenntnisse auf dem Gebiet der HIV-Infektionen hervorgebracht haben und somit zum Ansehen der Infektionsforschung und im Besonderen zum Nutzen betroffener Patienten beigetragen haben. 

Die Bewertung der eingereichten Bewerbungen obliegt einer vom DGI-Vorstand berufenen Jury. Der Preis wird im Rahmen des 10. Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses verliehen (München, 25. – 27. März 2021, www.doeak2021.de).

Ihre Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Anschreiben, zu bewertender Publikation, Lebenslauf und Publikationsliste senden Bewerber bitte in einer PDF-Datei zusammengefasst bis zum 15. Januar 2021 an vorstand@dgi-net.de.

>> zur Ausschreibung als PDF

Diesen Artikel jetzt teilen
Deutsche Gesellschaft für Infektologie e.V.
Impressum Datenschutz