Leitlinien

Die Leitlinien der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften sind systematisch entwickelte Hilfen für Ärzte zur Entscheidungsfindung in spezifischen Situationen. Sie beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und in der Praxis bewährten Verfahren und sorgen für mehr Sicherheit in der Medizin, sollen aber auch ökonomische Aspekte berücksichtigen. Die Leitlinien sind für Ärzte rechtlich nicht bindend und haben daher weder haftungsbegründende noch haftungsbefreiende Wirkung.

Übersicht aktuell gültiger Leitlinien mit DGI-Beteiligung
Thema Gültig bis Federführung
HIV-Infektion, antiretrovirale Therapie  12.5.2019 Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)
HIV-Infektion, postexpositionelle Prophylaxe  31.12.2017 Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)
Husten   28.02.2018 Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM)
Lungenerkrankung bei Mukoviszidose  30.06.2018 Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
Therapie primärer Antikörpermangelerkrankungen  02.12.2017  Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
Syphilis, Diagnostik und Therapie  31.05.2019  Deutsche STI-Gesellschaft e. V. (DSTIG) - Ges. z. Förderung der Sexuellen Gesundheit
Staphylococcus aureus bedingte Infektionen der Haut und Schleimhäute, Diagnostik und Therapie  31.03.2016  Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
Nosokomiale Pneumonie - Epidemiologie, Diagnostik und Therapie erwachsener Patienten  30.09.2016 Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP)
Aszites, spontan bakterielle Peritonitis und hepatorenales Syndrom  30.04.2016 Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
Antibiotika-Anwendung im Krankenhaus: Strategien zur Sicherung rationaler Antibiotika-Anwendung im Krankenhaus  31.12.2016 Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI)
Anale Dysplasien und Analkarzinom bei HIV-Infizierten: Prävention, Diagnostik und Therapie  30.09.2018  Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG)
Harnwegsinfektionen bei Erwachsenen, unkompliziert bakteriell ambulant erworben: Epidemiologie, Diagnostik, Therapie und Management  30.06.2015 Deutsche Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU)
Gastrointestinale Infektionen und Morbus Whipple  30.01.2019 Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)
Gonorrhoe bei Erwachsenen und Adoleszenten  31.12.2016  Deutsche STI-Gesellschaft e. V. (DSTIG) - Ges. z. Förderung der Sexuellen Gesundheit

Angemeldete Leitlinien und weitere Informationen finden Sie unter www.awmf.org.