Home

zurück

Infektionsmedizin in Deutschland

Die DGI veröffentlicht gemeinsam mit anderen wissenschaftlichen Fachgesellschaften eine Stellungnahme zur Position der Infektionsmedizin in Deutschland.

In den letzten Monaten haben wir, die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM), der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI), der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) und der Gesellschaft für Virologie (GfV) ein Positionspapier zur Infektiologie erstellt.

Diese gemeinsame Stellungnahme ist ein wichtiger Schritt in der Diskussion um die zukünftige Struktur der Infektionsmedizin in Deutschland darstellt. Insbesondere schlagen wir für die Weiterbildung eine duale Lösung vor: einen Schwerpunkt in der Inneren Medizin und Pädiatrie, der das Fach in der ganzen Komplexität und Tiefe darstellen kann; und parallel dazu eine Öffnung der Zusatzweiterbildung für eine Reihe von Fächern bei gleichzeitiger qualitativer Aufwertung, um die Versorgung in der Breite zu gewährleisten. Damit würde die Infektionsmedizin aus unserer Sicht gut für die großen Herausforderungen aufgestellt, die in diesem Bereich vor uns liegen.

> zur Stellungnahme

Diesen Artikel jetzt teilen
Deutsche Gesellschaft für Infektologie e.V.
Impressum Datenschutz