Home

zurück

Akademie für Infektionsmedizin e.V.

Die Akademie für Infektionsmedizin e.V. wurde 2012 auf Initiative der DGI, als gemeinnütziger Verein in Kooperation mit anderen Fachgesellschaften und Verbänden, gegründet. Die Gründung wurde durch die Deutsche AIDS-Gesellschaft e.V. (DAIG) sowie der Deutschen Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter e.V. (dagnä) unterstützt.

aiev_Logo

Aufgaben und Ziele der Akademie 

Ziel der Akademie für Infektionsmedizin ist die Konzeption und Organisation von infektiologischer Fortbildung auf hohem Niveau nach Vorgaben der DGI in Kooperation mit anderen Fachgesellschaften und Verbänden.

  • Vermittlung theoretischer Grundlagen der gesamten Infektiologie über definierte Fortbildungsmodule
  • Veranstaltung interaktiver und praxisorientierter Fortbildungen an infektiologischen Zentren
  • Zertifizierung infektiologischer Fortbildungen im Auftrag der DGI im Rahmen ihrer Fortbildungsprogramme
  • Vergabe von iCMEs zum Erwerb des Zertifikates »Infektiologe DGI«.

Zum Erwerb von iCMEs im Rahmen der Akademieveranstaltungen ist eine Mitgliedschaft in der Akademie nicht notwendig. Rechtsform der Akademie ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin.

Vorstand 2014 – 2016
Vorsitzender Prof. Dr. med. Winfried Kern (Freiburg)
Wiss. Leitung Prof. Dr. med. Gerd Fätkenheuer (Köln)
Beisitzer
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Stellbrink (Hamburg)
Geschäftsführung / Finanzen
Dr. med. Susanne Usadel(Freiburg)

Ausführliche Informationen zu Inhalten, Curricula, Ansprechpartnern und zur Anmeldung finden Sie unter www.akademie-infektionsmedizin.de.

 

Diesen Artikel jetzt teilen
Deutsche Gesellschaft für Infektologie e.V.
Impressum Datenschutz